Pokorny, Frankfurt a.M.

Gegenüber dem Frankfurter Westbahnhof war die Maschinenfabrik Pokorny & Wittekind AG ansässig. Später wurde sie zur FMA Frankfurter Maschinenbau-AG.  Danach übernahm die Demag das Unternehmen und der Name verschwand.

Schon früher hatte sie einen eigenen Gleisanschluss an die Main-Weser-Bahn. Innerhalb des Fabrikgeländes verzweigte das Gleis mehrfach. Die ehemalige Einfahrt ist im April 2017 noch deutlich zu erkennen.

Ehemalige Einfahrt ins Gelände.
Rechts der Bahnhof Frankfurt West.

Aus den „alten Mauern“ ist ein modernes Bürozentrum entstanden; die alte Bausubstanz ist in funktionale Gebäude integriert.

Im Innenbereich des Geländes sieht man die alte Backsteinbausubstanz in Verbindung mit neuen Elementen (Aufzugschacht aus Beton).

 

In der Mitte das alte Backsteingemäuer, links und rechts ergänzt um aktuelle Teile.

 

Hier ist die Verbindung von alt und neu (rechts) deutlich zu sehen.

Vom gegenüberliegenden Bahnsteig des Westbahnhofs hat man einen guten Gesamtblick.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


zurück

nach oben