Bahnhof Frankfurt-Mainkur

Den Bahnhof Frankfurt Mainkur gibt es noch. Er wird von Zügen des Regionalverkehrs angefahren.

Der Rückbau (wie es im Amtsdeutsch für Abriß heißt) ist beschlossene Sache.

Das was übrig geblieben ist von einem stolzen Bahnhof mit Personen- und Güterverkehr, mit Empfangsgebäude und Güterschuppen und den jeweils dazugehörenden Gleisen und Weichen. Neben den Hauptgleisen gibt es noch ein Ausweich-/Überholgleis. Das Stellwerk ist noch in Betrieb. Die anderen Gebäude sind fremdgenutzt. Das ehemalige Industriestammgleis ins Fechenheimer Industriegebiet ist noch in Fragmenten zu erkennen.

Bald soll dort nur noch „Strecke“ sein. Im Rahmen der Nordmainischen S-Bahn soll es einen neuen Haltepunkt „Fechenheim“ weiter westlich geben.

zurück